Wozu gibt es eine Schiedsrichter-Beitragkasse ?

Die Schiedsrichter unseres Vereines sind natürlich beitragsfrei. 
Um aber die Festlichkeiten bezahlen zu können, haben wir eine "Beitragskasse" in die jeder SR, wenn er an Festlichkeiten teilnehmen möchte, einen "freiwilligen Beitrag" pro Monat einzahlt.
Bis zum 31.12.2014 betrug der Beitrag bei Schülern und Studenten 0,75 € im Monat. Erwerbtätige zahlten 1,50 € im Monat.

Ab dem 1.1.2015 beträgt dieser Beitrag 12 € im Jahr, bzw. 24 € im Jahr.

In der Beitragskasse läuft das jetzt folgendermaßen:
Ist einer mit seinen Beiträgen mehr als ein Jahr zurück, wird er von mir von weiteren Veranstaltungen ausgeschlossen. Diese Person wird in der Datei der Beitragskasse rot gekennzeichnet. Damit wird auch sein Jahresbeitrag auf Null gesetzt, damit die Schulden nicht weiter ansteigen. Die Altschulden bleiben aber.